Offsetdruck: ein preiswertes Druckverfahren für Ihre individuelle Plastikkartenn

Der Offset druck ist das am weit verbreitetsten Druckverfahren weltweit. Jeder hat tagtäglich Produkte die in diesem Verfahren bedruckt wurden in den Händen. Egal ob Briefpapier, Bücher, Zeitungen, Prospekte, Visitenkarten oder eben auch Plastikkarten. Bei diesem Verfahren wird die Farbe zuerst über Druckplatten auf einen Gummituchzylinder übertragen. Von dort dann auf das zu bedruckende Material. In unserem Fall auf die Kunststoffbögen.

Hochwertiger Druck, pfeilschnell für große Mengen

Der Offsetdruck ist ein sehr hochwertiges Druckverfahren und vor allem für höhere Auflagen ab 5.000 Stück bis hin zur Millionenauflage ideal geeignet. Die Druckgeschwindigkeit ist enorm und mehr als 10.000 Druckbögen pro Stunde sind keine Ausnahme. Werden auf einem solchen Druckbogen 40 Karten (Nutzen) pro Druckbogen gedruckt, so sind das sagenhafte 400.000 Stk. pro Stunde.

Ein besonderes Schmankerl

wir können auch verschiedene Kartenmotive gemeinsam auf einen Druckbogen drucken. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie den günstigeren Staffelpreis für alles Sorten erhalten. Damit sparen Sie bares Geld. Fragen Sie uns einfach danach.

Produktionsablauf:

Zuerst werden die Druckdaten aufbereitet. Das Kartenlayout wird anschließend mehrfach auf den Druckbogen platziert. 

Anschließend wird für jede Farbe eine eigene Druckplatte belichtet kommt in die Druckmaschine. Die Druckformen sind statisch und es können daher keine sich änderten Daten wie Name, Nummern, Barcodes, …. wie im Digitaldruck gedruckt werden.

Nun kann der Druck beginnen. Die ersten Bögen werden gedruckt und fachmännisch mit einem sogenannten Fadenzähler, einer Art Lupe genau geprüft. Wenn alles passt wird die geplante Auflage gedruckt. Dabei werden einige Bögen mehr gedruckt. Einerseits kann nicht gewährleistet werden, dass nicht doch der eine oder andere Bogen fehlerfrei ist, anderseits kann es auch bei der Weiterverarbeitung zu einem weiteren Ausschuß kommen.

Danach werden die gedruckten Bögen weiterverarbeitet.

Der klassische 4c Druck mit 16,4 Millionen Farbtönen

Die meisten Karten werden im 4c Druck gedruckt. Jeder der einen Tinten- oder Farblaserdrucker besitzt kennt das. Hier wird aus den 4 Grundfarben Cyan, Magenta, yellow und Key (schwarz) zusammen. Damit lassen sich sagenhafte 16,4 Millionen Farbtöne erzeugen. Somit sind neben Fotos auch alle gängigen Logofarben druckbar.

Sonderfarben (wie Pantone ) gefällig

Sollten Sie dennoch mit diesen Farben nicht auskommen und eine sogenannte Sonderfarbe wie Pantone benötigen, so ist auch das kein Problem. Diese Sonderfarben werden eigens gemischt und kommen als einzelne Farbe wie eben zum Beispiel schwarz in die Druckmaschine. Damit ist natürlich auch ein entsprechender Mehraufwand durch die eigene Farbmischung und das Reinigen der Druckmaschine verbunden. 

Werden die Karten anschließend noch laminiert, so sind manche Farben wie Pantone Gold und Silber nur sehr bedingt einsetzbar. Bei diesen Farben sind Bestandteile enthalten die sich mit der Laminatfolie nicht sauber verbinden lassen. 

Kleine Flächen in der Mitte der Karte sind kein Problem. Größere Flächen vor allem im Bereich des Randes müssen vermieden werden. Wenn Sie Metallicfarben wie Sie es von den Kreditkarten her kennen verwenden möchten dann bietet sich hier der Siebdruck an.

Die preiswertesten Plastikkarten

wenn die Karten nur für einen kurzen Einsatz benötigt werden, dann kann der Druck auch einfach nur durch einen Lack geschützt werden. Mehr Infos dazu gibt finden Sie unter: Bogenoffset lackiert.

Es muß nicht immer die bekannt Standardstärke sein

Im Offsetdruck können unterschiedliche Materialstärken von 0,10 bis 0,80 bedruckt werden. Je nachdem ob die Karten noch anschließend laminiert oder nur lackiert werden sind verschiedene Kartenstärken möglich.

Bei laminierten Karten sind das die Standardstärke 0,76mm oder Dünnplastikkarten mit 0,50mm.

Vorteile des Offsetdruckverfahrens

  • Qualitativ sehr hochwertiges, erprobtes Druckverfahren
  • preiswertestes Druckverfahren bei Großauflagen
  • vollflächiger Druck bis zum Rand möglich
  • auch sehr günstige Plastikkarten mit UV-Lack möglich
  • bei nachträglicher Laminierung ist höchster Schutz vor Abrieb gegeben
  • auch Pantone Sonderfarben sind möglich
  • 100% farbverbindliches Druckverfahren*
  • laminierte Plastikkarten sind nachträglich personalisierbar
  • rasche Lieferzeit von 3-4 Wochen ab Druckfeigabe

ACHTUNG

Wenn Sie weitere Druckprodukte wie Folder und Prospekte benötigen, so bedenken Sie bitte das die Farbgebung bei unterschiedlichen Bedruckstoffen nie 100% ident sein kann. Schon durch die Verwendung von unterschiedlichen Papieren ergibt sich ein farblicher Unterschied.

 
Bei Plastikkarten kommt hier noch dazu, dass der bedruckte Kunststoff nicht saugend ist. Dadurch ist das Ergebnis schon anders als auf einem Papier. Wenn die Karten dann auch noch laminiert werden ergibt sich eine weitere Veränderung.

 
Sie können sich das ungefähr so vorstellen, wie wenn Sie sich eine leicht getönte Sonnenbrille aufsetzen. Ein Proof kann daher nur ein Richtwert für das Endergebnis sein.

Sie haben schon ein konkretes Projekt vor Augen, brauchen aber noch Unterstützung. Oder sind Sie schon in der finalen Phase und wollen einfach nur ein konkretes Angebot. Na, dann nichts wie los.

Rufen Sie mich einfach unverbindlich an!
Telefon: +43 (0) 2631 / 3118-0

Oder füllen Sie das unten stehende Formular mit möglichst konkreten Angaben aus. Ich setze mich dann persönlich mit Ihnen in Verbindung oder erstelle Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Interesse? Herr Völkl berät Sie gerne!

Ihre persönlichen Daten

Ihre Bestellung wird entsprechend unseres geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrages zur Bearbeitung Ihrer Bestellung verarbeitet.

© 2018 Creative Card GmbH | Lichtenwörthergasse 8 | A-7033 Pöttsching